FC Grenchen 15 – FC Subingen

FC Grenchen 15 3 - 3 FC Subingen
10. Jun 2018 - 15:00Stadion Brühl

Grenchen – Subingen 3:3 (2:1)
Brühl. – 250 Zuschauer. – SR Ravlija.
Tore: 5. Alimsaj 1:0. 22. (Eigentor) 1:1. 2. Alimusaj 2:1. 56. 2:2. 59. Rihs 3:2. 80. 3:3.
FCG 15: Gribi; Sutter, Emch, Hügi, Ressil; Büschi, Territo, Nastoski (71. Eggenschwiler), Zayas (81. Laus); Rihs (86. Redzepi), Alimusaj.
Bemerkungen: 52. Zayas vergibt Penalty.

Der FCG 15 trotz dem Meister einen Punkt ab
 
Punkteteilung auf dem Grenchner Brühl im letzten Saisonspiel: Der FCG 15 holt sich gegen den neuen Solothurner 2. Liga-Meister FC Subingen mit einem 3:3 einen Zähler. Damit belegt der FC Grenchen 15 den dritten Rang im Schlussklassement.
 
Das Team von Trainer Redzepi, der vor dem Match verabschiedet worden war, zeigte gegen den Aufsteiger in der ersten Halbzeit eine seiner besten Leistungen der gesamten Saison. Da vermochte auch das unglückliche Eigentor von Nastoski in der 22. Minute nicht viel zu trüben.
 
In der zweiten Halbzeit verpasste Zayas mit einem vergebenen Penalty die mögliche Vorentscheidung. Und obschon Cedric Rihs nach einer Stunde doch noch der Führungstreffer zum 3:2 gelang, durften die Grenchner keinen Vollerfolg feiern. Der neue Meister glich das Resultat in der 80. Minute erneut aus. dmb