Blog-Eintrag

News des FC Grenchen 15

Wechsel an der Vereinsspitze

Michael Rüetschli ist per Ende Januar 2018 von seinem Amt als Präsident des FC Grenchen zurückgetreten. Der Rücktritt war seit längerer Zeit in Planung, da Rüetschli, im Hauptberuf im Versicherungswesen tätig, im Februar eine intensive Weiterbildung antritt und so bei seiner Tätigkeit für den FC Grenchen 15 zurückstecken musste.

Um die Saisonplanung auf den Rückrundenstart hin bereits unter einer neuen Führung angehen zu können, fiel der Entscheid von Rüetschli, der neuen sportlichen Führung das Ruder nun zu übergeben. Mit ihm tritt auch Sportdirektor Peter Baumann von seinem Amt (aus persönlichen Gründen) zurück, welcher Ende 2016 von Rüetschli verpflichtet wurde.

Michael Rüetschli trat sein Amt im Sommer 2016, im Jahr 1 nach der Fusion des FC Grenchen mit dem FC Wacker Grenchen an. Während seiner Amtszeit fusionierte der FC Grenchen 15 zudem mit dem FC Fulgor Grenchen und wurde so zu einem der grössten Ausbildungsvereine im Kanton Solothurn.

Die Geschicke des Clubs werden neu ad interim vom bisherigen Marketingverantwortlichen des FC Grenchen 15, Marcel Bolliger, und dem Vorstandsbeisitz Daniel Emch geführt.

Schreiben Sie einen Kommentar zu %s