FC ILIRIA – FC GRENCHEN 15

FC ILIRIA 0 - 0 FC GRENCHEN 15
09. Sep 2018 - 15:00Mittleres Brühl, Solothurn

FC ILIRIA – FCG 15 0:0
Mitteres Brühl. – 150 Zuschauer. – SR Mattmann.
FCG 15: Leuenberger; Ledesma, Anderegg, Krüttli, Schamberger; Hügli, Zayas, Schläppi; Laus, Mohmoh, Ressil.

Der FC Grenchen kommt nicht vom Fleck. Wie bereits vor Wochenfrist beim FC Bellach, spielten die Uhrenstädter auch in Solothurn gegen den FC Iliria torlos unentschieden. Damit hat der FCG 15 nach nur fünf Runden bereits sieben Punkte Rückstand auf den verlustpunktlosen Leader SC Fulenbach.

Zwar konnten die Grenchner von Trainer Mirko Recchiuti gegen eine Mannschaft punkten, die vor ihnen im Klassement liegt, um jedoch höhere Ambitionen hegen zu können, reicht dies nicht. Einmal mehr mussten sich die Grenchner bei ihrem Goalie Martin Leuenberger bedanken. Dieser hielt sein Team mit schier unglaublichen Paraden im Spiel. Der FC Iliria hätte seine Heimpartie eigentlich mindestens mit 2:0 gewinnen müssen. Die Defensive des FCG 15 agierte zwar ziemlich abgeklärt, im Angriff fehlt jedoch ein Goalgetter, der auch mal abstauben kann.