Trainingsbetriebsabbruch aufgrund Covid19

Liebe FCG15 MitgliederInnen, TrainerInnen, JuniorenInnen, Aktive, Eltern und Fans

 

Nach der erneuten Pressekonferenz des Bundesrates vom letzten Montag 16. März 2020 zum Thema Corona-Virus wissen wir, dass die Lage sehr ernst ist und dass unser Trainingsbetrieb ganz sicher bis zum 19. April 2020 eingestellt ist. Läden und Restaurants mussten schliessen und es geht nun darum Menschenansammlungen zu vermeiden und Distanz zu halten, um die Zahl der Infizierten möglichst zu stoppen, auch «sozial distancing» genannt.

Somit sind Trainings vom FCG15 untersagt und wer sich trotzdem organisiert, tut dies auf privater Basis und auf eigene Verantwortung. Die Benutzung des FCG15 Trainingsmaterials ist somit ebenfalls nicht erlaubt.

Wir durchlaufen eine ausserordentliche, nie dagewesene Situation, die es nun bestmögliches zu bewältigen gilt und mir ist bewusst, dass Kinder und Jugendliche Bewegung benötigen, um Ihre Energie abbauen zu können. Das ist neben allen anderen wirtschaftlichen Massnahmen und Schul-Schliessungen ebenfalls eine Herausforderung, die Beschäftigung der Kinder. Als Vater von zwei aktiven Kindern bin ich da nicht verschont und werde versuchen meine Kids in Bewegung zu halten. Wir Eltern sind nun gefragt und als Anregung habe ich euch untenstehend ein paar Videos mit einfachen Übungen aufgeführt. Der Anspruch ist nicht, dass alle nun zu Ronaldos werden und die Übungen beherrschen müssen. Es sind lediglich Anregungen. 30 bis 40 Minuten pro Training reichen völlig aus. Viel Spass, bleibt fit und positiv!

 

Jonglieren
https://www.youtube.com/watch?v=JDaNk8YlOnM

Jonglieren in Varianten
https://www.youtube.com/watch?v=xMipVGquHlY

Warmup «goldene 8»
https://www.youtube.com/watch?v=9VT_-02RT38

Ballfeeling
https://www.youtube.com/watch?v=FKucjmF6fWE

8 Schnelligkeitsübungen (Alleine und ohne Geräte)
https://www.youtube.com/watch?v=YMyNXSE2CZI

Übungen alleine mit Ball
https://www.youtube.com/watch?v=HfUrs8TFlcw

Übungen zuhause
https://www.youtube.com/watch?v=Y9TNiqHwe4U

 

Wir wissen nicht wann wir wieder loslegen können, gefühlsmässig könnte es etwas länger dauern als uns recht ist. Die Folgen der getroffenen Massnahmen vor allem wirtschaftlich gesehen sind massiv und wir können heute die Auswirkungen nur erahnen. Jedoch ist die erste Priorität, dass wir alle gesund bleiben. In diesem Sinne haltet euch bitte an die Weisungen und Richtlinien des BAG.

Ich wünsche mir, dass alle unsere Mitglieder und deren Angehörige diese Notlage unversehrt überstehen und hoffe euch bald wieder im Stadion begrüssen und den Betrieb wieder hochfahren zu können.

Sportliche Grüsse

 

Giovanni Eterno
Präsident FC Grenchen 15

Schreiben Sie einen Kommentar zu %s