Junioren
       Senioren/Veteranen
1. Mannschaft - letztes Spiel Meisterschaft 2. Liga regional:
 .
0 : 2
Dienstag, 27. September: D1: Cup - ⅛ -Finals        FCG - Riedholz  3:0 Mittwoch, 28. September: C1: Cup ⅛-Finals        Subingen - FCG Freitag, 30. September: B1: Thal United - FCG    
1. Mannschaft - nächstes Spiel Meisterschaft 2. Liga regional:
- : -
Samstag, 1. Oktober 17.00 Uhr WELSCHENROHR - FC GRENCHEN 15
FC GRENCHEN 15 - SC BLUSTAVIA 0:2 (0:2) Stadion Brühl. - 110 Zuschauer. - SR Jankovic. Tore: 2. 0:1. 31. 0:2. FCG: Molina; Schwaller, Tchoukouli, Schmid, Schlatter (68. Fragapane); Laus, Essama, Hügli (57. Sutter), Ressil (46. Code); Rihs, Alimusaj.  
Dienstag, 27. September: Senioren 40+ FCG 15 - Zuchwil 3:1  
Neues Teamfoto: 40+ Senioren 2016/17
neues Teamfoto Senioren 40+ Saison 2016/17:
Voranzeige: Solothurner-Cup - ⅛-Final FC NIEDERBIPP - FCG 15 Mittwoch, 5. Oktober, 20.00 Uhr
-:-
Grosse Enttäuschung für den FCG Rückschlag für den FC Grenchen im Heimspiel gegen den SC Blustavia. Nach vier Meisterschaftsspielen ohne Niederlage musste der FCG mit einer 0:2-Niederlage vom Platz. Der FCG machte seinem Gegner in dieser Partie einige Geschenke. Das erste bereits in der zweiten Spielminute: Nach einem unnötigen, haarsträubenden Fehler und Ballverlust des hintersten Spielers, bedankten sich die Solothurner mit dem frühen 0:1. Auf eine Reaktion der verunsicherten Grenchner wartete man dann vergebens. Noch schlimmer: Nach einem weiteren, fast schon peinlichen Ballverlust in der eigenen Platzhälfte, hiess es noch vor der Pause 0:2. Was aber war an diesem Abend mit dem FC Grenchen los? Auch in der zweiten Halbzeit enttäuschte das Hasler-Team auf der ganzen Linie. Gar nichts passte zusammen und man agierte nicht mit der letzten Konsequenz. Die Mannschaft präsentierte sich zudem uninspiriert ohne Biss und ohne Cleverness. Bis zur nächsten Partie in einer Woche in Welschenrohr bleibt jedenfalls sehr viel Arbeit auf verschiedenen Ebenen. Niederlagen kann und darf es geben, aber auf diese Art und Weise wirft dieses 0:2 viele Fragen auf. dmb.