Junioren
Veteranen
1. Mannschaft - Meisterschaft letztes Spiel  / 2. Liga regional:
 .
4 : 2
Donnerstag, 25. August: C2: FCG b - HSV Halten Freitag, 26. August: D2: FCG b - Biberist         18.30 Uhr        
1. Mannschaft - Meisterschaft nächstes Spiel / 2. Liga regional:
 _
Sonntag, 28. August 14.00 Uhr FC Niederbipp - FC GRENCHEN 15
Mike Rüetschli ist neuer FCG 15-Präsident Der neue Präsident des FC Grenchen 15 heisst Mike Rüetschli. Der 35- Jährige ist an der GV vom Donnerstag einstimmig zum Nachfolger des  FCG-Interimspräsidenten David Baumgartner gewählt worden. Jahr eins nach der Fusion zwischen dem FC Grenchen und dem FC Wacker Grenchen. Die erste Mannschaft ist mittlerweilen in die 2. Liga-regional abgestiegen. Doch einmal mehr heisst es in der Uhrenstadt: Jetzt erst recht. Einmal mehr steht der Verein vor einem Neustart, der es jedoch diesmal in sich hat. Nein - die Tradition und die Leidenschaft wird nicht verloren Im Gegenteil: Dem neuen FCG-Vorstand, der sich gegenüber der vergange- nen Saison um zwei Personen reduziert hat, darf viel Goodwill assistiert werden. Vorbildlich, wie die ohne Zweifel sehr gute Infrastruktur im Stadion Brühl dazu genutzt werden soll, um dem gesamten Team den nötigen Kick zu verleihen. Jenen Kick, den es zweifelsohne braucht, um den FCG 15 weiter vorwärts zu bringen. Es gilt immer noch das Motto: "Niederlagen machen stark", oder "aus Niederlagen lernt man", doch jene Visionen, welche der neue Präsident vor den gut 100 FCG-Mitglieder aufzuzeigen vermochte, haben Hand und Fuss und sollen die Mannschaft auf die Siegesstrasse führen: "Wir wollen einen Neustart aufgleisen. Wir wollen den FCG 15 weiter vorwärts bringen, denn wir alle wissen, dass ein solcher Traditionsverein nicht in die 2. Liga gehört." Das Geschäft Fussball sei heute sehr schnelllebig und der Erfolg sei planbar. Voraussetzung dazu sei jedoch: "Dass wir alle am selben Strick ziehen. Nur gemeinsam sind wir stark", sagte der neue FCG-Präsident Mike Rüetschli. Finanziell auf guten Wegen Dem abtretenden Interimspräsidenten David Baumgartner ist es geglückt, ein ganz wichtiges Ziel zu erreichen. Es ist ihm gelungen, den neu fusionierten Verein schuldenfrei zu übergeben. Sehr professionell habe der Vorstand gearbeitet, die Chancen und Risiken genau abgeschätzt, und die Führung habe jeweils durch Hochs und Tiefs einen Weg gefunden, sagte Baumgartner an seinem letzten Auftritt als FCG-Interimspräsident. Die Jahresrechnung wurde ausgeglichen präsentiert und das Budget für die Saison 2016/17 sieht einen Gewinn von 14'000 Franken vor. Neue Hauptsponsoren wie Erdgas, Kanal Total oder die Hänggi Stanztechnik AG sorgten unter anderem für einen positiven Rechnungsabschluss. Und es sieht ganz danach aus, dass diese stabile Finanzlage, welche dem Verein als unverzichtbares Rückgrat dient, dank diesem Vorstand noch ausgebaut werden kann. Ein weiterer Punkt wird auch in Zukunft beim FCG 15 ganz gross geschrieben: Die Juniorenförderung. Auf dieser Basis arbeitet man mittlerweilen zusammen mit Fulgor Grenchen und dem FC Bettlach. 400 Junioren sind nun dem FCG 15 angeschlossen. Der Wunsch des gesamten Staff: Mit grosser Leidenschaft und viel Herz die Ziele zu erreichen, dürfte in den nächsten Jahren nichts mehr im Wege stehen. Kommentar: Daniel Martiny / dmb
FC GRENCHEN - FC BELLACH 4:2 (1:2) Tore: 2. Fragale 0:1. 21. Rihs 1:1. 34. Fragale 1:2. 58. Rihs 2:2. 65. Alimusaj 3:2. 84. Rihs 4:2.
   19.00 Uhr
Freitag, 26. August:
40+: FC GRENCHEN - ILIRIA  20 Uhr